Die clevere Amaryllis aus dem Supermarkt

Rolf stöbert im Weihnachtskatalog eines Supermarktes. Die Amaryllis fällt ihm auf. Die Blume sieht schön rosa aus, und sie hat einen Stiel in kräftigem Grün. Teuer ist sie auch nicht.

Rolf interessiert sich nicht so sehr für Blumen. Aber den Namen Amaryllis hat er bestimmt schon Tausend Mal in seinem Leben gelesen. Ok – heute guckt er nach, aber nur ganz kurz.
Was ist die Story der Amaryllis?


Spargeltarzan und Schäferstündchen

Die Amaryllis gehört zur botanischen Ordnung der Spargelartigen (*). Wow. Kann man die Blume auch essen?

Den Namen hat sie nach der Romanfigur eines berühmten römischen Dichters, Vergil, erhalten. Amaryllis war eine Schäferin (*). Schäferromane waren einst sehr beliebt. Dort wurde das irdische Paradies mit Namen Arkadien verortet.

Botanik Wissenschaft

Zurück zur Blume In den letzten zehn Jahren muss sich auf dem Fachgebiet der Blumenkundler allerhand getan haben. Laut Lexikon sind die spragelartigen Gewächse wie die Amaryllis nämlich erheblich umgetopft worden in dem Sinne, dass sie zu neuen Begriffsfamilien zusammengefasst wurden. Das interessiert Rolf eher wenig. Aber in einem Kästchen rechts vom Artikel fällt sein Blick auf den Begriff Gefäßpflanzen.

Neugierig wie ein Hobbyautor nun einmal ist, klickt Rolf auf den Link. Hossa. Gefäßpflanzen sind etwas ganz besonderes. Sie haben nämlich ein Bündel in der Mitte ausgebildet, mit dem sie ihre Nährstoffe aufnehmen und verteilen. Machen andere Pflanzen das auf einem ganz anderen Weg? Egal. Gefäßpflanzen haben jedenfalls ein cleveres Transportsystem entwickelt. Die Farne gehören auch zu dieser Spezies. Und die Moose werden genannt. Rolf mag Moose, weil sie so smart ihren Minimalismus ausleben.

Amaryllis sind also schlaue Pflanzen. Und sie sehen auch gefällig aus. Meistens werden sie in rot oder in rosa abgebildet. Warum gibt es keine gelbe oder blaue Amaryllis? Rolf sieht später auf den Youtube Videos noch weiße und beigefarbene Exemplare.

Die Pflanzen wachsen ursprünglich vorwiegend in Südafrika (*). Von dort werden sie zur Weihnachtszeit nach Europa und anderswo hin verladen. Und so kommt die Amaryllis in den Katalog vom Supermarkt. Und so kommt Rolf zu einem interessanten Artikel. Sag’s durch die Blume.

 

(*) Textquelle: Wikipedia/ Amaryllis Gewächse, /Gefäßpflanzen, /Amaryllis Gattung

Dieser Youtuber hat sich gleich einen ganzen Garten mit Amaryllis angelegt.



Anzeige