Über Ohrwurm, Evergreen und die Popmusik der 1960er Jahre

Warum kauten die Halbstarken der 60er Jahre Kaugummi?
Damit ihr Kopf frei wurde für neue Hits. Beliebte Melodien bleiben nämlich bevorzugt im Arbeitsgedächtnis hängen (*). Es ist offenbar sehr schwierig, die Melodie wieder loszuwerden. Was hilft? Kaugummi kauen, so sagt die Wissenschaft.

Warum geht es? Das Thema heißt: Die erfolgreiche Produktion von Hits in der Popmusik. Weiter geht es um eingängige Melodien, die der Musikfreund fast nicht mehr aus dem Kopf kriegt.

Update November 2018. Cheek to cheek – Filmmusik Top Listen.

Den Text zum Update finden Sie am Ende des Artikels.

... in mir klingt ein Lied
... in mir klingt ein Lied

Die Sache hat einen Haken

Ein Beispiel. Der Musikfreund stößt auf Youtube auf den Evergreen „Ginny come lately“ von Brian Hyland. Ein guter alter Popsong aus den 1960er Jahren. Eine eingängige Melodie, die gut zu einem lockeren Sonntagvormittag passt.

Wer war Brian Hyland? Wikipedia weiß Bescheid - die 60er Jahre. Und der Sänger hat auch den spaßigen Song vom „Itsy Bitsy Teenie Weenie Honolulu Strandbikini“ in der Originalversion herausgebracht.

Den Song muss man jetzt nicht auch noch unbedingt hören. Aber – in dem Text (*) stößt der interessierte Leser auf den Begriff: Hookline. Hook, der Haken. Line, die Linie. Was bedeutet der Ausdruck?

Refrain – das Repetitorium für Musikfreunde

Gedichte zu lernen ist nicht jedermanns Sache. Bei den Schularbeiten  muss man sich mit allerlei Lerntricks helfen, damit man am nächsten Morgen nicht dumm vor der Klasse steht. 

Komponisten und Texter sind clever. Sie setzten Merker in ihren Melodien und Texten. Das Stück wird eingängiger, wenn der Konsument den Akkord oder die Strophe schon mehrmals gehört hat. Der Refrain war geboren. In der Popmusik wird die gleiche Technik als Hookline bezeichnet (*).
Zum Beispiel eignen sich Lieder mit „nanana“ in unendlichen Wiederholungen sehr gut zum Mitsingen. Irgendwann muss der Konzertbesucher dann auf der Heimfahrt  wieder auf eine neue Melodie umschwenken können. 


Also, das Thema hat etwas an sich. Was?
Erst einmal gibt er die praktische Anleitung. Kaugummi kauen, wenn dir eine Sache nicht aus dem Sinn geht, die nervt.
Zweitens – Wissen. Es ist immer gut, wenn man weiß, wie bestimmte Dinge zustande kommen. Dann kann man als Konsument sich auch davon befreien. Zum Beispiel von Quälgeistern im Kopf.

 

Update s. unten >>


 (*) Textquellen:
Wikipedia/ Brian Hyland, / Ohrwurm/ Hookline

Ähnliche Texte auf dieser Webseite:
Rock`n`Roll als Lebensgefühl
Bossanova – gute Laune Musik

 

Anzeige



Update November 2018. Cheek to cheek – Filmmusik Top Listen

In mir klingt ein Lied …. Rolf kriegt dieses Lied heute nicht aus dem Kopf. Das soll anderen Musikfreunden manchmal auch so gehen. „Cheek To Cheek“ heißt das Lied, und es wurde von Fred Astaire während einer Tanznummer mit Ginger Rogers gesungen.

Rolf hat heute Lust, dem Lied ein wenig nachzuspüren. Seine Google Suche führt ihn zu einem Wikipedia Eintrag über die Top 100 Filmsongs. Leider stammt die Liste aus einer Umfrage des Jahres 2005. Aber das macht Rolf im Moment nicht so viel aus. Er kann später nach aktuelleren Ergebnissen suchen.


„Cheek to Cheek“ steht in dieser Liste auf dem siebten Platz. Davor rangierten zum Erhebungszeitpunkt die Titel aus Casablanca, Singin` in the rain und Moon River. Ganz oben stand damals „Over The Rainbow“ von Judy Garland. Ob das heute auch noch so gilt? Er will später noch weitersuchen.

 

„Cheek to Cheek“ wurde für einen Tanzfilm geschrieben. Das war 1935. Und es gab damals sogar schon eine Hitparade in Amerika. Diese Information überrascht den Schlagerfreund Rolf nun doch. Ein Oscar sollte es werden, aber das Lied kam Anno`35 nur auf den zweiten Platz. Immerhin hat es für einen Grammy gereicht. Und – der Titel hat für eine Erinnerung bei Rolf fast 80 Jahre später bei Rolf gesorgt.

– der Titel hat für eine Erinnerung bei Rolf fast 80 Jahre später bei Rolf gesorgt.

Natürlich siegt nun die Neugier. Welcher wurde denn noch auf die vorliegende Top-100 Liste eingetragen?

  • White Christmas von Bing Crosby. Diesen Titel hätte Rolf vom Gefühl her weiter oben vermutete. Schließlich soll das Lied zu den meistverkauften Aufnahmen in der Welt gehören.
  • Staying Alive von den Bee Gees. Der Superhit aus dem Jahr 1977 kam auf den 9. Platz. 
  • Sound of Music – die Trapp Familie. Ein deutscher indirekter Beitrag hat es auf diese Liste geschafft. Platz 10.
  • Marilyn Monroe hat sich ebenfalls tief in das Bewusstsein US-amerikanischer Musikfreunde eingegraben. Der Titel mit den Diamanten als beste Freunde landete auf dem 12. Platz.
  • Dann erscheint der Song aus dem Film Titanic auf Platz 14. Eigentlich würde Rolf diesen Titel auch weiter oben vermuten.
  • Cheek to Cheek auf Platz 15 – und dahinter folgen ziemlich viele Titel aus den 1960er Jahren. Barbra Streisand, Liza Minelli, und die West Side Story. Wo bleiben die Film Pop Songs jener Zeit?
  • Elvis taucht mit Jailhouse Rock auf Platz 16 auf. Kein Frankie Boy, kein Dean Martin, und auch Ricky Nelson, Part Boone und Co haben in jenen Tagen anscheinend keine denkwürdige Filmmusik beigetragen.
  • Easy Rider, Aquarius aus den Hippie Tagen und Fame! werden genannt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rolf möchte nun mit dem Stöbern in dieser Liste aufhören. Was sagen andere Quellen zu den größten Musiktiteln der Filmgeschichte?
Die Suche gestaltet sich recht umständlich. Jede Quelle will einen anderen Schwerpunkt setzen. Beim Querlesen schnappt Rolf neuere Titel wie

  • Beyoncé zum Pink Panther Remake aus dem Jahr 2006.
  • Dirty Dancing wird mitunter genannt. 
  • Die Titel aus Rocky und Star Wars sind beliebt.

Aber die älteren Titel aus der obigen Zusammenfassung scheinen weiterhin die Ranking-Listen zu beherrschen.


Mal sehen, wie die Sachlage in einigen Jahren aussieht. Jedenfalls war das Eintauchen in die beliebten Musiktiteln für Rolf sehr angenehm. Und Youtube liefert dazu immer ein gutes Video, zum Beispiel … Cheek to Cheek.

 

(*) Textquellen: Wikipedia/ Cheek to Cheek, / AFIs 100 Years Songs

Anzeige


Aktueller Artikel

Aktueller Artikel

Anzeige