Sabrina – ein seltener Name und ein schöner Film.

Alten Filmen auf der Spur

Im Fernsehen läuft häufig eine Serie mit dem Titel „Sabrina - total verhext“. Der Filmfreund denkt vielleicht unwillkürlich an den Film von 1954. Wer hatte damals mitgespielt? Richtig – Audrey Hepburn war Sabrina und Humphrey Bogart ihr Partner. Worum ging es noch einmal?



Sabrina ist eine Filmkomödie. Reiche Leute, Verwirrspiele und die charmante Darstellung von Paris als Sinnbild für die Stadt der Liebe aus der Sicht der 1950er Jahre (*).

Das passte damals wohl alles sehr gut zusammen. Humphrey Bogart kennt man aus anderen Rollen. Dort spielte er meist Abenteurer oder Gangster. „African Queen“ ist ein Kultfilm geworden. Und die „Gangster in Key Largo“ kennt man zumindest vom Titel her.

 

Audrey Hepburn ist auch filmisch unsterblich geworden durch ihre Rolle in „Frühstück bei Tiffany“. Sie fiel damals wohl sehr auf, weil sie als Frau kurze Haare trug. In ihren Rollen wirkt sie auch nach vielen Jahren noch sehr angenehm.


Der Vorname „Sabrina“ – mystischer Ursprung

Der Vorname Sabrina konnte sich in den deutschsprachigen Ländern offenbar nie richtig durchsetzen. Er soll keltische Wurzeln haben und in etwa „fließendes Wasser“ bedeuten (*).



Filmkomödien – gute Unterhaltung

Die Regie in dem Film von 1954 hatte Billy Wilder. Dieser Mann war unwahrscheinlich produktiv im Filmgeschäft. Von ihm stammen auch Komödien wie „Manche mögen`s heiß“ mit Marilyn Monroe und Tony Curtis.

Was ist eine Filmkomödie? Ein Film, der den Zuschauer zum Lachen bringt (*). Das Spektrum reicht von Slapstick über Screwball bis zur Liebeskomödie. Beim Screwball kann man über besonders „komische“ Charaktertypen lachen. Sabrina fällt in die Rubrik der Liebeskomödie.

 

Also, Humphrey Bogart, Audrey Hepburn und Billy Wilder in „Sabrina“ – das hat gepasst. Ein schöner Film. Die Trailer auf Youtube können Geschmack machen, dass man sich diese schöne Komödie wieder einmal ansieht.


(*) Textquellen:
Wikipedia/ Sabrina, /Audrey Hepburn, /Billy Wilder, /Filmkomödie, 

Ähnliche Themen:
> alternate takes weiter unten

Anzeige



alternate takes

 apropos Fimkomödien. In Deutschland und in Österreich können wir auch solche Formate drehen. Die Filmkomödien mit Peter Alexander waren seinerzeit sehr beliebt.