Trend Erlebnis Infinity Pool

Was ist ein Infinity Pool?


Sommerzeit – Badezeit – Schwimmbad Zeit.

Man kennt Schwimmbäder, Gartenpools und jetzt liest man über - Infinity Pools. Was ist das? Hier steht es.

Updates

Update März 2018. Die Unendlichkeit der Philosophen

Update Juli 2017. Die Unendlichkeit und der Sonnenkönig.

Die Texte zu den Updates finden Sie am Ende des Artikels.



Eine Abkühlung tut gut

Die optimale Betriebstemperatur für den menschlichen Körper liegt bei circa zwanzig Grad. Wenn es draußen über dreißig Grad heiß ist, dann muss der Mensch sich Kühlung verschaffe, zum Beispiel im Wasser.
Schwimmbäder gibt es in Deutschland hundertfach. Seitdem die Amerikaner in den 1950er Jahren den Swimmingpool für den Privatmann entdeckt haben, können wir auch bei uns das robuste Schwimmbecken hinter dem Haus aufstellen. Noble Hotels, die feinsten Adressen vom Feinsten, haben Pools mit einem schier unendlichen Ausblick eingerichtet -  Infinity Pools. Auch wenn man selbst nicht hinfahren kann, so entschädigt manchmal auch eine Träumerei. So etwas tut der Seele gut.
Ist eine kleine Abkühlung gefällig? Lesen Sie fünf Minuten über Infinity Pools.

Das Schwimmbad

Pool heißt einfach Becken. Der Ausdruck kommt aus der englischen Sprache. Die meisten Schwimmbecken haben eine rechteckige Form. Für olympische Spiele sind die Abmessungen genau vorgeschrieben. Es sind 50 mal 25 Meter, auf zehn Bahnen verteilt (*). Allerdings werden bei den Wettkämpfen davon nur acht Strecken benutzt. Den  Grund dafür hat der Autor bisher nicht herausfinden können.

Für Freunde der Action finden sich zahlreiche Wellenbecken in Deutschland. Andere Einrichtungen werden mit abenteuerlichen Riesenrutschen upgraded.

Einen besonderen Genuss stellen die Warmbecken, die zum Beispiel aus Thermalquellen gespeist werden. Die weltberühmte Bäderstraße rund um Wiesbaden ist den Freunden der Badekunst ein Begriff.

Viele Ferienhotels sind dazu übergegangen, die Rechteckform in gewundene Mäanderformen zu verwandeln. 

Infinity Pool Urlaub Reisen schwimmen Erholung Unendlichkeit Hotel Weltreisen Tourist Versailles Sonnenkönig
Eine Riesenrutsche in einer Themenlandschaft - hinein ins Vergnügen


Die Unendlichkeit im Blick

Infinity heißt Unendlichkeit. Seeleute haben oft diesen Fernblick an sich. Auch Urlauber wünschen sich mitunter den sehnsüchtigen Blick in über das weite, endlos blaue Meer.

Zahlreiche Top Hotels rund um den Globus haben die Message verstanden und entsprechende Pool-Landschaften erschaffen.

Die Pools sind so gestaltet, dass ein Ende des Beckens an einer Abrisskante liegt. Der Badende schaut also über eine Wasserfläche, die mit dem Horizont zu verschmelzen scheint. Geschickte Landschaftsarchitekten haben die Lage des Pools in einer Art gewählt, dass eine ansprechende Szenerie im Hintergrund mit dem Poolblick zusammenfällt.

 

 Man schaut quasi in die unendliche Ferne – der Infinity Pool ist geboren.



Die Unendlichkeit und der Sonnenkönig

Wer hat den Infinity Pool „erfunden“?

Die Idee stammt der Legende nach von den Gartengestaltern des Schlosses von Versailles. Um das Jahr 1400 wurden dort die ersten Überlaufbecken mit optischer Abrisskante installiert, also lange Zeit bevor der Sonnenkönigs, Louis XIV, dort sein Hauptquartier bezog (*).

Updates s. weiter unten >



Anzeige



Update März 2018. Die Unendlichkeit der Philosophen

Im Urlaub kommt man auf andere Gedanken. Der Pool mit dem weiten Ausblick kann den Begriff der Unendlichkeit auftauchen lassen.

 

Zeit. Die Lebenszeit. Endliches Leben und entsprechende Themen spielen hinein. So ein schöner Tag wie heute sollte nie zu Ende gehen. Geht das?

Ein Leben ohne Tod wäre in einer Grafik ein Zeitstrahl ohne Abschluss. Schöner wäre es vielleicht, wenn das Individuum selbst über den letzten Tag entscheiden könnte. Im Silicon Valley soll mindestens ein Unternehmen sich mit der Verlängerung des Lebens beschäftigen. 

Ein unendliches Universum breitet sich ständig aus. Wachsen die Objekte mit, oder entsteht weit draußen eine unendliche Leere?
Die australischen Ureinwohner sollen eine Antwort auf diese Frage gefunden haben. Demnach ernährt sich die Schöpfung, die „Regenbogenschlange“, von den Taten und von den Gedanken der Lebewesen. Kaum tut einer etwas oder er denkt sich etwas aus, schon schafft die Schöpfung mehr Platz, und mehr Inhalt.

 

Wenn dieser Prozess sich endlos wiederholt, dann haben die Geister und die Seelen der Zukunft ein spannendes Leben vor. Ständig  entsteht Neues. 


Unendlichkeit in diesem Sinn ist attraktiv. Fast möchte mancher nach seinem Tod wiedergeboren werden und sich an diesen zahlreichen neuen Eindrucken erfreuen.

Wenn diese Thesen nicht zutreffen, dann bleibt zumindest die Erinnerung an diesen fantastischen Blick im Infinity Pool.

 

 

(*) Textquelle: Wikipedia/ Unendlichkeit