Wo liegt Mendocino?

Jeder Schlagerfreund kennt das Lied „Mendocino“ von Michael Holm aus dem Jahr 1970. Dieser Text geht der Geschichte um den Ort nach.

Bucht bei Mendocino/ Kalifornien
Bucht bei Mendocino/ Kalifornien

Mendocino liegt in Kalifornien, und zwar hier >>

Sowohl der Ort als auch der Bezirk (County) werden so bezeichnet. 

 

Der Ort hat knapp 1000 Einwohner (*) und liegt etwa 250 Kilometer nördlich von San Francisco. Mit dem Auto kann man also in einem halben Tag von San Francisco dorthin fahren.

Update

August 2017. Sacramento

 

Den Text zum Update finden Sie am Ende des Artikels.


Was gibt es in Mendocino zu sehen?

Eine Menge. Der örtliche „Visitors Guide“ wirbt mit dem Slogan „Wale, Wellen, Wein und frisch gebrautes Bier“. Das hört sich schon einmal gut an. Was gibt es im Speziellen?

Künstler. Der Ort ist als eine beliebte Künstlerkolonie bekannt.

Gemütlichkeit. Holzhäuschen im amerikanischen Stil mit dort unüblichen Vorgärten bestimmen das Bild.

Landschaft. Eine weithin raue Pazifikküste mit steilen Klippen erinnert an die Bilder der britischen Inseln. Der Küste entlang werden unter dem Titel „Mendocino Coast“ zahlreiche Landschaftsausflüge angeboten.

Erinnerungen. Außenaufnahmen zum Film „Jenseits von Eden“ mit James Dean sind in dieser Umgebung gedreht worden (*).

Events in Mendocino

Der Kalender des „Visitor Guide“ ist voll mit Public Events.
Jazz Festivals und Informationen für nachhaltiges Gärtnern werden zahlreich angeboten. Rhododendron Spaziergänge erfreuen den Blumenliebhaber. Für weitere Angebote empfiehlt sich ein Blick in den Kalender des Touristenbüros.

Die Bewohner von Mendocino stellen ihr schönes Stück Erde in diesem Video folgendermaßen vor >>
Man sieht eine interessante Landschaft, viel Grün und den Panorama Blick aus einem Hotelrestaurant. Wein gibt es ebenfalls und die genannten Holzhäuser. 

Inspiriert von Gedanken an die dortige Kunstszene habe ich das Titelbild mit einem Grafikprogramm etwas verwandelt.


Mendocino und die Parade zum 4. Juli

Der 4. Juli wird in Mendocino offenbar auf eine ganz besondere Art gefeiert. Das folgende Video zeigt Menschen in bunter Hippie-Kleidung, und ein alter VW-Bus ist auch dabei.
Die Bewohner sitzen auf Klappstühlen am Straßenrand und genießen die Parade. Jungs und Mädchen dürfen auf den Feuerwehrautos mitfahren. Der Sheriff fährt im rosafarbenen Mustang vor, und alle winken mit Fähnchen.


... und die Musik spielt dazu

Und auf dem Heimweg erklingt – ein bekannter Schlager.

Anzeige

Anzeige


Anzeige


Update

Sacramento und die Erdbeben

Wenn der Besucher sich ausgiebig in Mendocino umgesehen hat, dann kann er sich für seine Schlagerreise ein weiteres Ziel aussuchen. Die Band „Middle oft he Road“ brachte im Jahr 1971 den Hit Sacramento heraus.

 

Sacramento liegt knappe drei Autostunden von Mendocino entfernt. Es ist übrigens die Hauptstadt des Bundesstaates Kalifornien, und nicht etwa Los Angeles oder San Francisco, wie man meinen könnte. 

Was gibt es in Sacramento zu sehen? Ein berühmtes Eisenbahn-Museum (*). Und originale Erdbebenspalten. In der Region verläuft ein Teil des berühmten San-Andreas-Grabens. Dort kann der Filmfreund also die Drehorte zum gleichnamigen Film live in Augenschein nehmen.

 

(*) Textquelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Sacramento

Und so sieht dort das Ergebnis eines Erdbebens aus: