Was ist ein „Chopper“?

Jeder weiß, was ein Chopper ist und wie ein Chopper aussieht. Trotzdem, der Motorrad Laie möchte es heute einmal genau wissen.
  Und vielleicht kommen dabei auch noch ein paar neue Erkentnisse hinzu ...


Der Erfinder des Choppers hatte genau den Nerv der Zielgruppe gefunden. 128 Millionen Suchergebnisse weist Google am Erhebungstag für diesen Suchbegriff aus.

Für Wikipedia ist der Chopper zuerst einmal ein Steinwerkzeug, das Archäologen finden (*). Den Eintrag hätte man auch anders sortieren können. Kurz dahinter erscheint dann der Chopper als Motorrad.

Es handelt sich um eine spezielle Version von veränderten Motorrädern. Das englische Verb „to chop“ bedeutet im Deutschen „abhacken“. Was wurde abgehackt? Schwere Teile der Verkleidung wurden abgebaut. Die ersten Chopper erschienen in den USA ab dem Jahr 1940. Sie sollten vor allem leichter sein als die klassischen Motorräder, so weiß Wikipedia zu berichten(*). Das typische Aussehen der Chopper wurde in dem Film „Easy Rider“ aus dem Jahr 1969 geboren. Besonders die lange Vorderradgabel sorgte für den Eyecatcher Effekt.

Was steht zum Suchbegriff „chopper“ im Netz? Gebrauchte Chopper werden viel gesucht. Und der Begriff „Cruiser“ taucht auf. Was ist ein Cruiser? Ein Motorrad, das groß und breit wirkt und wie eine der typischen bekannten amerikanischen Serienmaschinen ausschaut.

Ein tolles Thema für einen Motorrad Laien. Manchmal möchte man mitmachen.

 

(*) Textquelle: Wikipedia/ Chopper


Und wie sieht ein „Tron Bike“ aus? So

 

Anzeige