Eulen-Deko aussuchen macht Spaß

Wo kommen in diesem Jahr die ganzen Deko-Eulen her?
Eulen sind anscheinend wieder ein aktuelles Thema bei Dekorationsartikel für daheim. Folgen Sie mir auf einer Spurensuche durch das Wunderland der Eulen-Deko >>

Das Bild zeigt ein Eulen Comic. Die Eule ist mit einer Papiergirlande geschmückt und schaut zum Fenster herein.
Eulen Deko für daheim

Brauchtum und Trend

Trends bestimmen unser Leben mit. Handy, Mode, Reisen – wohin man schaut wird eine meinungsbildende Entwicklung vorgegeben. Manchmal möchte man dabei sein. Im Bereich der Dekorationsartikel hat der Bürger sich an Osterhasen und Weihnachtsmänner zu den entsprechenden Feiertagen gewöhnt. Das ist halt Brauchtum, das haben wir schon immer so gemacht.

In diesem Jahr fällt mir beim Einkaufsbummel in den Passagen und im Internet das Eulenmotiv gehörig auf. Wohin das Auge schweift sehe ich Eulen in allen Varianten. Auch im heimischen Terrain haben sie bereits Einzug gehalten. Als Hobbyschreiber nehme ich dieses nette und essentielle Thema gern auf.

Fußmatte und Fenstersims

Zuerst ist mir als Autor dieser Zeilen dieses Motiv direkt vor der Wohnungstür gefallen. Herzlieb hatte zuerst die Idee. 

Diese drei Eulen sehen nun wirklich süß aus. Das nennt man einen fröhlichen Empfang. Die großen Augen fallen natürlich als Erstes auf. Bezeichnet man diese Vögel deshalb als kluge Wesen? Der Frage werde ich später noch nachgehen.

 

Eulen-Deko als Fußmatte live ausgelegt vor der Wohnungstür.
Eulen-Deko als Fußmatte live ausgelegt vor der Wohnungstür.

Auf Platz zwei kommen die Eulen auf dem Fenstersims in der Küche, gleich hinter dem Dampfgarer. Diese lustige Dekoration war mir erst aufgefallen, nachdem ich die Fußmatte bewusst wahrgenommen hatte. Die Ausführung dieser Figuren ist dem Künstler wirklich gut gelungen. Die großen Augen kennt man nun schon. Die unterschiedliche Farbgebung sieht nett aus, besonders im direkten Abgleich mit den Farben der Blumentöpfe auf dem Fensterbrett. Das sind drei lustige Gesellen, da muss ich hin und wieder einmal hinschauen.

Eulen bei Tageslicht.
Eulen bei Tageslicht.

Flurverschönerung

Im Flur eines guten Wohnhauses kann der dekor-bewusste Bewohner, in Abstimmung mit den freundlichen Nachbarn, die entsprechenden Fensterbänke dann auch mit jahreszeitlich passenden Motiven ausschmücken.
Dort passt eine Eule in typischer angenehmer Eintracht mit einer Fuchsfigur als flankierende Décors zum Frühlingstopf ganz ausgezeichnet hin. Da freut sich auch der Nachbar, wenn er von der Arbeit kommt.

Eule und Fuchs vertragen sich – auf dem Fenstersims.
Eule und Fuchs vertragen sich – auf dem Fenstersims.

Eulen-Wissen und kulturelle Ausprägungen

Das Thema verführt mich als neugierigen Hobby-Autor selbstverständlich dazu bei Wikipedia nachzusehen (*).
Eulen sind Vögel. Es gibt nur zweihundert Arten davon. Das erscheint wenig. Wenn ich sonst über Tiere auf Wikipedia nachlese, dann erscheinen unzählige Gruppen, Klassen, Kategorien und dergleichen mit zig-tausenden von Arten.

 

Die Tiere sind nachaktiv. Das kennt der kulturell interessierte Mensch aus Märchen und aus Zeichentrickfilmen.  Wenn es bei Tom und Jerry oder bei Micky Maus dunkel wird, dann tritt die Eule auf und macht „huhu“  :-).
Gibt es einen Unterschied zwischen den beiden? Im Prinzip ja, in der Größe. Der Uhu wird als die größte Eulenart bezeichnet. Uhus weisen diese markanten Augenbrauen auf.

Dies ist ein Uhu. Man erkennt ihn an seinen markanten Augenbrauen.
Dies ist ein Uhu. Man erkennt ihn an seinen markanten Augenbrauen.

Wir in Deutschland sprechen von Eule und Kauz. Damit stehen wir europaweit allein. Die Engländer sagen „owl“ und die Holänder „uil“.. Irgendwie kommt einem ein altes Sprichwort in Erinnerung: des einen seine uil des anderen sein Nachtigall oder so ähnlich lautet es. Das soll wohl heißen „Es ist mir gleich“. Mit den Sprichwörtern hat es nicht jeder Zeitgenosse heutzutage.

 

Über den Begriff als „Weisheitsvogel“ und über literarische Geschichten rund um die Eulen gibt es zahlreiche Texte. Da kann man später noch einmal nachschauen.

Eulen-Biologie (kurz)

Der Wikipedia Artikel verwöhnt den Leser mit ausführlichen Angaben zur biologischen Beschreibung dieses Vogels.
Als  Autor dieses Textes konzentriere ich mich auf die Beantwortung einer Kernfrage: Die Augen - warum macht eine Eule so große Augen?
Die Antwort: Die Retina ist verkürzt und die Vögel verfügen über eine konvexe Linse. Diese Linse ist von einem speziellen Knöchelchen umgeben. Die Tiere können dank dieser anatomischen Besonderheiten nachts besonders gut sehen und Entfernungen zur Beute perfekt abschätzen (*).
Diese Information liest sich erst einmal zufriedenstellend. 

Eulen sind nachtaktive Tiere.
Eulen sind nachtaktive Tiere.

Das Eulen Deko-Paradies

Was gibt es zu diesem Thema in den Online-Shops? Eulenfiguren werden in zahlreichen Variationen angeboten.

  • Exemplare aus handbemalter Keramik sehen gut aus.
  • Auch Solar-Schneeeulen sind hübsch anzusehen. Sie leuchten dann nachts auf dem Balkon, während ihrer Kernarbeitszeit.
  • Für den Garten findet der Dekofreund eine ganze Auswahl an Figuren aus Steinguss, Terrakotta und ähnlichen Stoffen. Manche Stücke sehen auf den Bildern sehr stabil aus. Die Figuren sollen auch bei starkem Wind nicht umfallen.
  • Fensterbilder mit Eulenmotiven wären noch ganz nett anzusehen. Diese habe ich bisher noch nicht gefunden.

Was sagen die Kommentare? Da kann sich jeder Leser sein eigenes Urteil bilden.

 

Am Samstag geht es wieder live zum Shoppen. Da wird aufgepasst wie ein Luchs – auf neue Deko-Eulen.

(*) Textquelle:

https://de.wikipedia.org/wiki/Eulen

 

Ähnliche Artikel auf dieser Webseite:

Elfengold

Anzeige