Ganz in Schwarz-Weiß

Über die natürliche Stand-up Performance in früheren Show-Auftritten.


Roy Black ganz in Weiß Schlager 1966 Performance Acts Bühnenauftritte Evergreen Show Emotionen Diskografie Atemkontrolle stand-up Showgeschäft heart sutra chanting
Ganz in Schwarz-Weiß - Performance Acts in den 1960er Jahren und heute

Evergreens sind Schlager, die man nicht vergisst. Das Lied „Ganz in Weiß“ von Roy Black aus dem Jahr 1966 ist so ein „Ohrwurm“. Was hat das Lied Besonderes an sich? Folgen Sie dem Autor auf den Spuren von Schlagern, Shows, und Emotionen.

Erinnerungen nicht nur an Roy Black

Musik erzeugt Gefühle. Bei einer kirchlichen Hochzeit, z.B., spielt Orgelmusik eine außerordentlich bedeutende  Rolle. Sie erzeugt Glücksgefühle.
Bei uns heiratet die Braut in Weiß. Vor einiger Zeit, in den 1960er Jahren, haben kreative Komponisten und Schlagertexter diese Emotionen und das weiße Hochzeitskleid in einen mega-erfolgreichen Titel umgesetzt, eben „Ganz in Weiß“. 


Der Interpret hieß Roy Black. Er war ein sehr beliebter und erfolgreicher Schlagersänger, der auch heute noch seine Fan-Gemeinde hat.
Wie kommt es, dass dieses Musikstück, obwohl es doch schon einige Zeit zurück liegt, immer noch gespielt wird?

Roy Black ganz in Weiß Schlager 1966 Performance Acts Bühnenauftritte Evergreen Show Emotionen Diskografie Atemkontrolle stand-up Showgeschäft heart sutra chanting
Auf Händen tragen ...

Wovon dieser Text (nicht) handelt

Es ist keine Diskografie oder Biografie von Roy Black
Es ist kein Fanartikel.
Es geht nicht um die symbolische Bedeutung der Farbe Weiß.

 

Worum geht es in diesem Text?
Überlegungen, wie und welche Gefühle durch Schlager entstehen können.
Performance Acts, Bühnenauftritte, von damals und heute vergleichen.

TV - ganz in schwarz-weiß

Auf YouTube und anderen Videoportalen findet der Musikfreund zahlreiche Live-Acts von Roy Black und anderen Künstlern aus den 1960er Jahren. Einige sind noch in schwarz-weiß aufgenommen worden. Die Hintergrund-Dekoration wirkt, nach heutigen Maßstäben, eine wenig altbacken.
Wenn man sich die Bühnengestaltung etwa von aktuellen Schlagershows ansieht, dann liegen zwischen den 60ern und heute futuristisch anmutende Unterschiede.

 

Aber eines ist bei den alten Aufnahmen bemerkenswert. Roy Black steht da auf der Bühne, ohne Tanzeinlagen und ohne Scheinwerfergewimmel.

Atemkontrolle. So singen Sänger.

Der aufrechte Stand, wenn man es im positiven Sinn sehen will, wirkt auf den Betrachter sehr natürlich. Der Verzicht auf ein show-wirksames Körpergewusel hat einen musikalischen Sinn.
Beim Singen, so liest man, muss der Vortragende die Atemluft sehr sorgfältig kontrollieren. Konzentriertes Singen geschieht unter höchster Konzentration.
Leute wie Roy Black haben diese Position, bewusst oder unbewusst, auf natürliche Art und Weise beibehalten.
Eine coole Breakdance Einlage des Sängers macht natürlich Eindruck, vom Showeffekt her gesehen.

Aber mit dem kontrollierten Singen wird das dann nichts Rechtes – außer man verwendet Playback.

Roy Black ganz in Weiß Schlager 1966 Performance Acts Bühnenauftritte Evergreen Show Emotionen Diskografie Atemkontrolle stand-up Showgeschäft heart sutra chanting
Eine coole Tanzeinlage während des Vortrages

Der Scheinwerfer blendet (nicht)

Die Top Live-Shows verwenden heute Batterien von Scheinwerfern.
Die tollen Dinger rotieren in allen Farben hin und her – das erzeugt natürlich eine super Stimmung. Mitunter leuchten sie auch genau in die Augen der Zuschauer. In diesem Moment kannst du allerdings, da der Scheinwerfer dich anstrahlt, den Sänger nicht so genau erkennen. Alles Blendwerk oder was?

Roy Black ganz in Weiß Schlager 1966 Performance Acts Bühnenauftritte Evergreen Show Emotionen Diskografie Atemkontrolle stand-up Showgeschäft heart sutra chanting
Spots On (Sonnenbrillen auf)

Der Charme des einfachen Auftritts

Vielleicht machen diese Umstände, wie das ruhige Dastehen des Sängers ohne Scheinwerfer Inferno, ein Stück weit den eigenartigen Charme der früheren Schlager—„Auftritte“ aus.
Das wirkt irgendwie alles natürlich. Fast könnte der Gig in der Nachbarschaft im Tennisclub am Samstag stattgefunden haben. Da gibt es auch keine Multifunktionswand für zig-Millionen Euro.

Trend, Aktuell und Retro

Trends haben auch eine innewohnende Tendenz, sich zu wiederholen. Alles kommt retro.

In der Mode sieht man das im Moment an diesen Flechthüten für Männer im Stil der 50er Jahre. Frank Sinatra und Dean Martin haben seinerzeit solche Kopfbedeckungen getragen. 

Auch der deutsche Schlager hat seine Renaissance gefunden. 

Roy Black ganz in Weiß Schlager 1966 Performance Acts Bühnenauftritte Evergreen Show Emotionen Diskografie Atemkontrolle stand-up Showgeschäft heart sutra chanting
Trends - they always come back.

Zurück in die Zukunft

„To stand up“ – das heißt in der deutschen Übersetzung „aufstehen“ und auch „gerade stehen“.  Und der englische Ausdruck bedeutet außerdem: „überzeugen“.

Heute könnten Schlager-Interpreten wie Roy Black als  Vertreter einer vergangen, sehr natürlichen Show-Welt erscheinen.
Ist die Zeit im Show-Business „fraktal“? Wiederholen sich deren Muster?
Vielleicht wollen eines Tages die Neulinge im Showgeschäft sich mit dieser Art des Auftrittes differenzieren. Stand-up Interpreten - das gab`s schon einmal. Das kommt auch wieder? Wer weiß, nur diesmal gleich in Farbe.

Wenn ja, dann freuen die Schlagerfreunde sich auf den nächsten … Roy Black.

Roy Black ganz in Weiß Schlager 1966 Performance Acts Bühnenauftritte Evergreen Show Emotionen Diskografie Atemkontrolle stand-up Showgeschäft heart sutra chanting
Schlager-Liebe

Der Evergreen. Ehrlich währt am längsten.

In ruhiger Haltung singen ohne Playback. Ehrlich währt am längsten. Darum heißt es wohl „Evergreen“.
Und hier sieht man einmal etwas ganz Anderes. Wenn ein Mensch sich „richtig“ anstrengt beim Atemholen, dann kann es folgendermaßen aussehen.


Textquellen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Schlager
https://de.wikipedia.org/wiki/Ganz_in_Wei%C3%9F

 

Ähnliche Texte auf dieser Webseite:
Bossa Nova
Beat Generation

... dies und das (alternate takes)

Roy Black ganz in Weiß Schlager 1966 Performance Acts Bühnenauftritte Evergreen Show Emotionen Diskografie Atemkontrolle stand-up Showgeschäft
Ganz in Schwarz-Weiß

Anzeige