Wo kommen die Gurken her?

Rolf hatte in den letzten Tagen wieder einmal Gurken im Supermarkt gekauft. Neben den bekannten Gewürzgurken waren ihm auch Gurkensticks im Regal aufgefallen. Abwechslung tut gut. Also kaufte er zwei Sorten.
Zu Hause probierte er ein paar leckere Stücke. Gewürzgurken haben einen kleinen Reststängel an der Unterseite. Gurken wachsen wohl an Stängeln an – Büschen oder Bäumen? Rolf ist ein Stadtmensch. Er hatte noch nie eine Gurke in natura gesehen. Er schaute bei Wikipedia nach. Jetzt ging es los …

Dieses Foto zeigt ein paar Gewürzgurken, die von einer Gabel aufgespießt werden.
... mhh - der Anblick von Gurken machen Appetit

Bildquelle: havefun/ https://www.frage-antwort-storytelling.de/storytelling/gurke-woher/ 


Unter dem Stichwort „Gurken“ wurde er nicht fündig . Es ist eine Kürbisart. Das war ihm neu. Dann folgte eine Menge an botanischen Fachausdrücken, aber Rolf kam nicht zu den gewünschten Informationen über die Gewürzgurke. Gottseidank stieß er im Artikel ganz unten auf den Hinweis zu „Gurkenveredelung“. Und von dort aus kam er über das Suchwort "Gurke" schließlich zu seinem Ziel (*).

Die Gurke ist ...

… eine Gemüseart. Bei uns werden wohl zwei Hauptsorten unterschieden: die Schlangengurke und die Gewürzgurke. Die Gurke hatte es in den Jahren 2019 und 2020 zum Gemüse des Jahres geschafft. Was man alles erfährt, wenn man solche alltäglichen Sachen nachschlägt.

Wie sieht die Gurkenpflanze im Freien aus? Sie wächst niedrig und schlängelt sich auch bis zu vier Metern hoch, so sagt das Lexikon (*). Die Früchte werden als „Panzerbeere“ bezeichnet. Oh Boy, dachte sich Rolf. Was ist eine Panzerbeere, und warum wird sie so genannt? Er las viele botanische Fachausdrücke, aber der Begriff Panzerbeere blieb ihm beim ersten Lesen unerklärt.

Was gibt es in der Kürze noch zu wissen? Die Gurke kommt wohl aus Indien. Sie ist sehr kältebeständig. Deshalb wird sie bis nach Nordeuropa angebaut. Die meisten Gurken werden in der Volksrepublik China angebaut. 70 Millionen Tonnen werden im Wikipedia Artikel genannt (*). Wo steht Deutschland? 250.000 Tonnen.

 

Wo kann Rolf sich eine Gurke in natura ansehen? Meistens in Gewächshäusern. Es gibt auch Freilandgurken.
Wo steht das nächste Gurkenbeet? Der Suchbegriff „gurkenanbau deutschland“ bei Google bringt Verweise auf Bayern, den Spreewald und mehrere weitere Anbaugebiete. Also, bei der nächsten Kahnfahrt im Spreewald wird Rolf sich genau erkundigen.
Sein Blick fiel auf das Küchenregal …

(*) Textquelle: Wikipedia/ Gurke


Anzeige