Wer hat diese wunderbare Matratze erfunden?

Ein gutes Bett ist wichtig.
Am besten schläft es sich auf einer komfortablen Matratze.
Schäfchen zählen auf Schafwolle.


Betten neu zu beziehen ist nicht so lustig. Aber es muss sein.

Rolf hatte sich schon lange gefragt, wer wohl die Idee zu der Matratze hatte. Heute ist der Tag. Wer also hat die Matratze erfunden?


Komfort geht vor

Definiere Matratze. Es ist ein Polster (*). Darauf wäre Rolf ohne das Lexikon nicht so einfach gekommen.
Zur Matratze gehört ein Lattenrost. Das ist einleuchtend. Hinzu kommt das Bettgestell. Das Bett ist also ein System, das mindestens aus drei Systemeinheiten besteht: Bettgestell, Lattenrost und Matratze. Somit hat auch das Bett gleich seine Definition gefunden.

Matratzenkunde

Das Innere der Matratze heißt Matratzenkern. Er besteht häufig aus Wolle. Schafwolle und Baumwolle werden genannt (*). Schäfchen zählen in der Schafwollmatratze.
Vlies wird auch als Innenmaterial genannt. Was ist Vlies? Es handelt sich um eine Fasergemisch, das aus Garnen hergestellt wird (*). Das hört sich nach einer weichen Unterlage an. Welches Material ist denn nun am besten für einen erholsamen Schlaf geeignet? Das steht nicht in diesem Artikel. Da muss Rolf später weiter nachschlagen.

Weiter mit der Matratze. Früher bestand eine Matratze wohl oft aus drei Teilen. Sie wurde nämlich im Garten über die Wäschestange gelegt und ordentlich ausgekloppt. Heute sollen die meisten Matratzen aus einem Stück bestehen. Warum? Das Material ist leichter geworden. Rolf nimmt diese Information so hin.
Ach ja. Eine gute Matratze hat Haltegriffe an den Seiten. Rolfs Matratzen haben auch Haltegriffe. Das ist praktisch beim Wenden.

Ex oriente Matratze

So. Rolf hat jetzt genug von der Warenkunde. Wer hat die Matratze erfunden? Sie soll aus Arabien kommen. Und das Wort soll in seiner ursprünglichen Bedeutung „Bodenkissen“ heißen.
Eine Bemerkung aus Wikipedia zum Thema Matratze ist Rolf ganz besonders aufgefallen. Der sagenhafte Held Odysseus soll seine Matratze mit Riemen aus Stierhaut befestigt haben. Wow.

Das reichte Rolf fürs Erste. Mal kurz rekapitulieren. Die Matratze ist ein Polster. Sie wird häufig mit Wolle oder Vliesstoffen gefüllt. Und beim nächsten Kauf wird Rolf sich nach besonderen Riemen zur Befestigung erkundigen …

 

(*). Textquellen: /Wikipedia/ Matratze, /Vlies


Werbung

Werbung