Was bedeutet Harmonie?

Ein Herz und eine Seele


Wenn Zwei sich sehr gut verstehen, dann sind sie ein harmonisches Paar. Gleiche Interessen und gleiche Ziel ergänzen sich und machen beide froh.

 

Rolf hatte den Begriff in einer Werbeanzeige gelesen. Er hatte sich gewundert, dass damit Werbung gemacht wurde. Begriffe wie Glück, Erfolg und gute Laune scheinen die Werbewelt zu beherrschen. Aber, na gut. Harmonie.

Wo trifft man sonst noch den Begriff an? Rolf will auf Anhieb nicht einfallen. Also schaut er im Wikipedia Lexikon nach. Das hilft ihm oft auf die Sprünge. Mal sehen ...

Einklang wird als verwandter Begriff genannt. Einklang – das klingt nach Musik. Und dort wird Rolf auch schnell weiter fündig. Töne, die zueinander passen, werden als harmonisch empfunden. Die alten Griechen haben Klangverhältnisse zwischen den Planeten vermutet. Sie sprachen von eine „Sphärenmusik“.
Musik liegt in der Luft. Angenehme Klänge werden als harmonisch bezeichnet.

Rolf findet noch zahlreiche Hinweise auf harmonische Beziehungen in der Kunst und  in der Architektur. Symmetrie wird als harmonisch bezeichnet.
Der Begriff soll aus dem Griechischen kommen und Vereinigung bedeuten.

 

Die Musik und zwei Menschen, die eine harmonische Beziehung finden. Soweit hat Rolf sich ein Bild gemacht. Was ist mit der inneren Harmonie. Wird ein Mensch, der mit sich im reinen ist, auch als harmonisch bezeichnet? Rolf stimmt innerlich zu.

Dieses Bild zeigt die Statue einer Frau, die Harfe spielt. Es geht um das Thema Harmonie in der Musik und in zwischenmenschlichen Beziehungen.
Sphärenklänge. Die Harfe als Symbol für Harmonie in der Musik.

Bildquelle: havefun/ https://www.frage-antwort-storytelling.de/a-z/harmonie-bedeutung/


Wohlklang, Einklang und Übereinstimmung können herrschen zwischen Menschen, Tönen und im Einzelnen selbst. Ein angenehmes Thema.


Werbung