Varazdin, die Rosenblüte und der weiße Fieder

Auf den Spuren alter Schlager


Alles zu seiner Zeit.

Reisende nach Varazdin benötigen offenbar ein ausgefeiltes Timing.
Ein alter Liedtext empfiehlt ihnen zur Zeit der Rosenblüte dorthin zu fahren (*): Was ist denn danach in Varazdin los? Blüht dann der weiße Flieder wieder?
Spaß beiseite. Alte Liedertexte sind oft auch Evergreens. Sie bleiben im Ohr wie musikalische Ohrwürmer. Manchmal möchte ein Musikfreund den Text hinterfragen, um sich eine bessere Vorstellung von der besungenen Gegend zu machen.
Folgen Sie dem Text auf den Spuren der Rosenblüte in Varazdin und auch der Zeit, wenn der Flieder wieder seine Pracht entfaltet. >>

Update Februar 2018. Gibt es eine Rosensorte „Varazdin“?

Den Text zum Update finden Sei am Ende des Artikels.



Musik liegt in der Luft

Varazdin ist eine Stadt in Kroatien. Sie schreibt sich mit z statt des im Deutschen erwarteten s. Vor dem zweiten Weltkrieg gehörte die Region lange Zeit zum ehemaligen Königreich Ungarn (*). 

Stammt das bekannte Lied aus der k.u.k Zeit vor dem Ersten Weltkrieg? Nein, die Operette „Maske in Blau“. wurde zum ersten Mal im Jahr 1924 aufgeführt (*). War dies ein Titel von Marika Rökk? Wieder nein. Marika Rökk hat Lieder aus der Csardasfürstin gesungen. Allerdings stammen beide  Werke, Maske in Blau und die Csardasfürstin, aus der Feder von Frederic Kalman.
Die „Maske in Blau“ mit dem Lied über die Rosen aus Varazdin wurde in den 1950er Jahren mit Rudolf Schock in einer Hauptrolle verfilmt.

Der Autor stellt fest, dass er im Genre "Operetten von Kalman" nicht sehr sattelfest war. Überhaupt können den Freunden der populären Musik die Lieder der Operette wie Wesen aus weit entfernten, verwehten Welt erscheinen.


Eine einladende Stadt

Varazdin als Reiseziel.

Die Stadt liegt hier >>

Man wirbt mit einem barocken Stadtbild und einer anmutigen Naturlandschaft. In Varazdin selbst gibt es unter anderen Sehenswürdigkeiten ein Schloss zu besichtigen. Zudem laden die Stadtväter mit einem zehntägigen Festival ein.

Wissenswertes über die Rose

Unter dem Stichwort „varazdin rosen“ verweist die Suchmaschine von Google im ersten Überblick hauptsächlich auf den bekannten Liedertext.

Rosen haben eine lange Kulturgeschichte. Sie reicht bis in das alte Persien hinein. Dort wurden augenscheinlich die ersten nachweisbaren Rosengärten angelegt (*). Die Rose gilt als ein Symbol der Liebe und der Jugendfrische (*). Ihre Hauptblütezeit liegt in den Monaten Mai und Juni. Im Lied wird also die schöne Frühsommerzeit als bevorzugte Reisezeit für Varazdin angegeben.

Das Fremdenverkehrsamt wirbt auf seiner Homepage gleichermaßen für ein Besuch zur Adventszeit mit einer schön geschmückten Stadt und zahlreichen Aktivitäten.



Der weiße Flieder

Was passiert, wenn diese Blume wieder blüht? Dann hat der Zuschauer im Fernsehen eine Wiederholung des bekannten Films mit Willy Fritsch aus dem Jahr 1953 gesehen (*). Ein erfolgreicher Sänger kehrt nach Deutschland zurück. In Wiesbaden trifft er seine bis dahin unbekannte Tochter und seine neue große Liebe. Romy Schneider und Götz George haben ebenfalls mitgespielt.

Der Liedtext geht wohl auf einen Schlager aus den 20er Jahren zurück.
Der Flieder ist ein Zierstrauch und wird auch gern am Vatertag verschenkt. Er blüht ebenfalls in den Monaten Mai und Juni.

 

Rosenblüte in Varazdin und Fliederblüte in Wiesbaden – schöne Titel.

 

Update >> s. u.


(*) Textquellen:
Wikipedia/ Varazdin, /Gräfin Mariza, /Rosen, /Flieder, /Wenn der weiße Flieder …
Ähnliche Texte auf dieser Webseite:
Gibt es eine schwarze Rose?
Wo liegt Maratonga?
Ohrwurm und Evergreen

Anzeige



Update Februar 2018. Gibt es eine Rosensorte „Varazdin“?

Anscheinend noch nicht. Eine Google Suche führt nicht zu dem gewünschten Ergebnis. Auch Wikipedia führt unter seinem Eintrag zum Thema “Rosensorten“ zurzeit keine Züchtung mit dem Namen „Varazdin“. Da ist anscheinend noch Platz für eine kreative Namensvergabe.