Wie lang dauert der Sommer?

Kurz und knapp.

Stand der Erde zur Sonne (Ekliptik).
Hormone.
„Gefühlte“ Temperatur


Sommer Sommerzeit Ferienzeit Ekliptik Hemisphäre Nordhalbkugel Wetter Breitengrade Erdkugel Hormonhaushalt Wohlbefinden gefühlte Temperatur
Die Sommerzeit - eine schöne Zeit

Update Juni 2018. Ein Jahr ohne Sommer.
Den Text zum Update finden Sie am Ende des Artikels.


Sonne und Erde

In unseren Breitengraden, auf der Nordhalbkugel der Erde,  dauert die Sommerzeit ungefähr drei Monate, von Juni bis September.
Der Grund für diese begrenzte Periode liegt in der Lage der Erde zur Sonne. Die Erde dreht sich nämlich nicht senkrecht um eine gedachte Achse.

Also nicht so:

 

 

Sommer Sommerzeit Ferienzeit Ekliptik Hemisphäre Nordhalbkugel Wetter Breitengrade Erdkugel Hormonhaushalt Wohlbefinden gefühlte Temperatur

... sondern so.

Die Erde rotiert, sie „eiert“ in einem Winkel von etwa 20 Grad um eine gedachte, schräg gestellte Achse. 

Sommer Sommerzeit Ferienzeit Ekliptik Hemisphäre Nordhalbkugel Wetter Breitengrade Erdkugel Hormonhaushalt Wohlbefinden gefühlte Temperatur
Die "Ekliptik" der Erde

Daraus folgt, dass die Sonnenstrahlen je nach Jahreszeit sehr unterschiedlich auf die Erdoberfläche treffen. Bei uns in Europa wird die Sommerzeit auf die Periode von etwa 20. Juni bis etwa zum 20. September festgelegt.
Dabei unterscheiden Fachleute eine nördliche und eine südliche Sommerzeit mit leicht unterschiedlichen Daten.


Warum tut der Sommer gut?

Hormone sielen die ausschlaggebende Rolle.

Diese „Botenstoffe“ werde in speziellen Zellen und Drüsen des menschlichen Körpers produziert (*). Sonnen-Intensität und Umgebungstemperatur beeinflussen das Hormonsystem, und dieses wiederum das persönliche Befinden.

Die „gefühlte Temperatur“ (*) spielt dabei eine ausschlaggebende Rolle. Jeder Mensch ist anders. Was für den einen wunderbar warm ist, das ist für den anderen unerträglich heiß.

Sommer Sommerzeit Ferienzeit Ekliptik Hemisphäre Nordhalbkugel Wetter Breitengrade Erdkugel Hormonhaushalt Wohlbefinden gefühlte Temperatur
Die Sonne hebt unser Wohlbefinden.

Was bedeutet das Wort „Sommer“?

Der Begriff ist seit über tausend Jahren in Westeuropa im Gebrauch. Fast alle west-europäischen Völker verwenden ähnliche Ausdrücke.
Im Französischen wird diese Jahreszeit  allerdings été und im Italienischen estate genannt.

Schlager, die den Sommer besingen

In The Summertime. Dieser Hit der britischen Rockband Mungo Jerry aus den 1970er Jahren gilt als der erfolgreichste Sommer-Hit aller bisherigen Zeiten (*).

 

Summer Wine ist ein bekanntes Duett von Nancy Sinatra und Lee Hazlewood aus dem Jahr 1966.

 

Und es war Sommer. Mit diesem Lied hat sich Peter Maffay in diesem Thema eindrucksvoll etabliert. 

Sommer Sommerzeit Ferienzeit Ekliptik Hemisphäre Nordhalbkugel Wetter Breitengrade Erdkugel Hormonhaushalt Wohlbefinden gefühlte Temperatur Mungo Jerry
Der Sommer bringt gute Laune.

Fazit.

Der Sommer dauert bei uns in Westeuropa „offiziell“ etwa drei Monate. Ansonsten: Sommerzeit – gute Laune Zeit.

Textquellen:
Wikipedia/ Sommer, /Hormon, (gefühlte Temperatur

Und wie lang dauert der Winter. Vier Monate, vom 21. Dezember bis zum 31. März. Siehe unten >>



Anzeige


Update Juni 2018. Ein Jahr ohne Sommer

Im Jahr 1816 brach auf einer Insel in Indonesien der Vulkan Tambora aus (*). Staub, Asche und Schwefel kreisen rund um den Erdball. Der Einfall von Sonnenlicht wurde entscheidend eingeschränkt.
Es gab Ernteeinbußen und Hungersnöte. Erst im Jahr 1820 normalisierte sich die Lage wieder.

 

(*) Textquelle: Wikipedia/ Jahr ohne Sommer




ähnliche Texte auf dieser Webseite


Aktueller Artikel

Aktueller Artikel

Anzeige